Stationärer Wasser-Probenehmer Bühler 421X mit Edelstahlgehäuse

Artikel-Nr.: BU421X.XX.XXXXX
EUR Preis: Kontakt
Verfügbarkeit

Erfüllt die Norm ISO 5667-2/3-10 sowie MCERTS-Vorgaben, besonders geeignet für Fäkalienanwendungen. Der stationäre Fäkalienprobenehmer Bühler 4211/4212 Faeco eignet sich ideal zur Probenahme aus Abwasser mit hohem Feststoffgehalt. Vor und nach jeder Probenahme wird das System nicht wie üblich mit Luft, sondern mit Wasser gespült, um Kreuz-Kontaminationen und Verstopfungen zu vermeiden. Das Instrument wird insbesondere in Abwasserkläranlagen zur Überwachung der Abwasserkläranlagen-Teststationen verwendet, in die Fäkalien einfließen. Da Wasser und Schlamm aus Sickergruben-Kläranlagen, kleinen Abwasserkläranlagen, Kleingartenanlagen usw. einen hohen Feststoffgehalt aufweisen, ist die Entnahme von Repräsentativproben unerlässlich. Der Probenehmer funktioniert nach dem Druck-Unterdruck-Prinzip. Es werden fraktionierte oder Mischproben genommen. Neu aktualisierte und patentierte Komponenten erleichtern einen störungsfreien und wartungsarmen Betrieb. Der Probenehmer wird betriebsbereit ausgeliefert.
Sämtliche für die Inbetriebnahme erforderlichen Teile wie z.B. ein Saugschlauch usw. sind bereits im Lieferumfang enthalten.

  • Das System wird vor und nach der Probenahme gespült.
  • Probeflaschen werden direkt befüllt
  • Konsequente Trennung von Steuerungs- und Probenraum